DeePho's Blog

 

Die Dancemusic Reise geht weiter

Die guten alten 90er, ein Jahrzehnt das etwas erreicht hat, was vorher und nachher nie erreicht wurde. Nämlich das viele European Dancetracks die Charts und die Radiostationen dominierten. Der Techno wurde so stark das Eurodance wie Popmusik wirkte. Also solche die Techno nicht mochten, wollten trotz allem etwas Clubkultur ab haben, also kaufte man sich Eurodance das sich im BpM nicht viel langsamer war.

Es schien, das die gesellschaftliche Akzeptanz der Clubkultur, endlich erreicht war.

Leider nein, denn nach ein paar Jahren kam wieder das typische ewig gleiche Pop/Rock und diesen Durchbruch wich wieder dem grauen Alltag.

Es ging sogar noch weiter, während der Techno immer mehr urban ging (was z.T. Auch von Hardcore Fans gewünscht war) und in der Zwischenzeit immer mehr vom Trance ersetzt wurde, fing der Eurodance zusehends im Koma zu gehen.

Viele schämten sich Eurodance überhaupt konsumiert zu haben, was für mich bis heute ein Rätsel ist und dummerweise auch komplett unbegründet ist!

Nunja, wie man weiss: „Tot geglaubte, leben länger“!

Der Eurodance ist wieder da, z.T. auch von nicht Europäischem Kontinent aus kommend...was der folgende Tipp zeigen wird.

 

Hier zeige ich Euch/Ihnen was 1993 die Jahressingle Chart zeigt:

 

Alles was Rot dargestellt ist, ist Eurodance

 

  1. Haddaway - What Is Love

  2. Ace of Base - All That She Wants

  3. Culture Beat - Mr. Vain

  4. 4 Non Blondes - What’s Up

  5. 2 Unlimited - No Limit

  6. Dr. Alban - Sing Hallelujah

  7. Snow - Informer

  8. UB40 - Can’t Help Falling in Love with You

  9. Freddie Mercury - Living on My Own

  10. Whitney Houston - I Will Always Love You

  11. DJ BoBo - Somebody Dance with Me

  12. Leila K. - Open Sesame

  13. Haddaway - Life

  14. 2 Unlimited - Tribal Dance

  15. Ace of Base - Wheel of Fortune

  16. Soul Asylum - Runaway Train

  17. Charles & Eddie - Would I Lie to You?

  18. Captain Hollywood Project - More & More

  19. Paul McCartney - Hope of Deliverance

  20. U 96 - Love Sees No Colour

  21. Spin Doctors - Two Princes

  22. Captain Hollywood Project - Only with You

  23. Shaggy - Oh Carolina

  24. Pet Shop Boys - Go West

  25. Billy Joel - The River of Dreams

  26. Snap! - Exterminate!

  27. Dance 2 Trance - Power of American Natives

  28. Ugly Kid Joe - Cats in the Cradle

  29. Michael Jackson - Heal the World

  30. Culture Beat - Got to Get It

  31. Bon Jovi - Bed of Roses

  32. The Beloved - Sweet Harmony

  33. East 17 - House of Love

  34. Cut 'N' Move - Give It Up

  35. Meat Loaf - I’d Do Anything for Love (But I Won’t Do That)

  36. DJ BoBo - Keep On Dancing!

  37. Die Prinzen - Alles nur geklaut

  38. Depeche Mode - I Feel You

  39. Die Toten Hosen - Sascha … ein aufrechter Deutscher

  40. Co.Ro. feat. Taleesa - Because the Night

  41. Urban Cookie Collective - The Key, The Secret

  42. U.S.U.R.A. - Open Your Mind

  43. Ace of Base - Happy Nation

  44. Janet Jackson - That’s the Way Love Goes

  45. Die Fantastischen Vier - Die da?!

  46. Inner Circle - Rock with You

  47. Felix - It Will Make Me Crazy

  48. Loft - Summer Summer

  49. Bon Jovi - Keep the Faith

  50. 2 Unlimited - Faces


Quelle: Wikipedia


24 Titel, also knapp die Hälfte davon ist Eurodance.

Man stelle sich vor das satte 49% Clubmusic war.

Das ist heute unvorstellbar, also sind und bleiben die 90er etwas ganz besonderes.



Doch wie versprochen bin ich auch wieder ganz tief in mein Archiv getaucht und habe wieder drei Titel der Europäischen Dancemusic Kultur 80er, 90er und 00er ausgegraben.

Auch sind 2 Aktuelle Titel die ich Euch/Ihnen nicht vorenthalten möchte und wie ich finde, ganz in die European Dance Musicculture passen, obschon das einte mit einer Sängerin aus den USA stammt.


Kommen wir zu unserer „Remember“ Ausgabe:


80er Italo Disco

Ein Titel der erst ende der 80er Jahre erschienen ist und deshalb nicht so die Popularität der Dancefloors erreicht hat.

Lovekills – I want to become

http://www.youtube.com/watch?v=jZ8AwkakvTc


90er

Kommen wir zu einem deftigen Dancehammer der 90er. Ein fetter Start mit dem typischen Saw Lead der 90er !!

Jamie Dee – So good

http://www.youtube.com/watch?v=LKPM7Yr7muw


oder etwas Italo House der Anfang 90er...

Dj Pierre – Get on the floor

http://www.youtube.com/watch?v=Gf7GH-rWOGM


und natürlich etwas der 00er

Das ist auch so deftiger Kracher der es in sich hat!

Kosmonova – Danse avec moi

http://www.youtube.com/watch?v=MUKJ3NsWtvc


Aber auch hier etwas aktuelles das ich Euch wirklich nicht vorenthalten möchte:

Hammertracks die wirklich für einen Dancefreak in die Sammlung gehört!


Nicole Scherzinger – Boomerang (Cahill Club mix)

https://soundcloud.com/craig-wora/boomerang-cahill-club-mix


Sharon Doorson – Fail in love

https://soundcloud.com/scorpiomusic-1/sharon-doorson-fail-in-love


Bis zum nächsten mal...viel Spass mit der Dancemusic Reise der letzten 30 Jahre